FÜR DICH FÜR DICH FÜR DICH

Bildschirmfoto 2016-01-04 um 20.36.41

Am 15.1.2016 öffnete german stage service die Türen und zwar FÜR DICH FÜR DICH FÜR DICH. Thomas Bartling plauderte in der Performance „Meine ersten 100 Männer“ über Intimes und Dr. Angela Steidele (Bayrischer Buchpreis 2015) las aus ihrem preisgekrönten fiktiven Briefroman „Rosenstengel“, in dem sich alles um eine Frau in Männerkleidern und einen schwulen König, Ludwig den II dreht, vor. Außerdem zeigten wir das Stück „SPAM“ der Berliner Performancegruppe Lovefuckers, das Stück „Zwei oder drei Dinge, die ich von Ihnen weiß“ der Pariser Theaterkünstlerin Marion Siéfert, in der sie aus verschiedenen Einträgen in soziale Netzwerke Biographien über die Bewohner der Stadt spinnt, in der sie sich gerade befindet und vieles mehr.

Programm:

Freitag, 15.01.2016
ab 18 Uhr startet Thomas Bartling mit: „Meine ersten 100 Männer“. Thomas Bartling lädt in seinen Wohnwagen ein und gewährt für ca. 15 Minuten jeweils nur einem Zuschauer Einblicke in sein Liebesleben (Anmeldung vor Ort).
Zeitgleich gibt es  Traumakino etwas auf die Ohren und zwar: Hör-Features und Tonschnipsel aus dem Archiv der Berliner Gruppe QuEAR. Die Baari Bar hat ebenso geöffnet und lädt frisch renoviert ein, zu einem Getränk oder Plausch.
Um 20 Uhr wird dann die Performance von Marion Siéfert (Paris/Gießen) zu sehen sein: „Zwei oder drei Dinge, die ich von Ihnen weiß“ (Bitte vorher anmelden unter: kontakt@germanstageservice.de oder bei der Facebook-Veranstaltung: 2 oder 3 Dinge. Sie beschäftigt sich mit dem Phänomen sozialer Netwerke. (ca. 60 min.)
Um 21.30 freuen wir uns die Lovefuckers (Berlin) bei uns zu Besuch zu haben mit ihren Stück „SPAM“ (Theater) (ca. 60 min.)
ab 22.30 gibt es dann Party in der Baari Bar mit Dj’s, um später um Mitternacht noch einmal ins Gespräch zum Thema „Krieg“ mit Kathrin Ebmeier (Essen) einzutauchen in ihren „Metanachtsgesprächen“.

Samstag, 16.01.2016
Auch am Samstag gibt es noch einmal die Chance ab 18 Uhr Thomas Bartling in seinem Wohnwagen zu besuchen und in „Meine ersten 100 Männer“ bei intimer Atmosphäre mehr über seine Liebschaften zu erfahren. Paralell dazu gibt es auch wieder einen Höraum im Kino, mit Features aus dem Archiv der Berliner Gruppe QuEAR. Auch heute hat die Baari Bar wieder durchgehend ab 18 Uhr geöffnet. Eine kleine Installation lädt ebenfalls jeweils einen Gast ein, sich mit dem Thema „Geben und Nehmen“ zu beschäftigten. Ruby Thomas (Gießen) präsentieren: „Herzlichst“(Installation) (Anmeldung vor Ort, ca. 5-20 min.)
Um 20 Uhr zeigen Joana Tischkau & Co. (Gießen): “Thepieceformerlyknownaswhat.yeah“, eine Tanzperformance (ca. 60 min.)
Ab 22 Uhr spielt Kristin Gerwien ein Konzert im Theater, danach geht es zunächst träumerisch weiter mit einem Konzert von TAIKA. Ab 23:30 laden wir zu einer  Party in die Baari-Bar ein, mit dem DJ-Duo Litschi.

Sonntag,17.01.2016
Ab 11 Uhr laden wir in der Baari Bar zum Katerfrühstück ein.
Um 12 Uhr lassen wir das Festival schlussendlich mit einer Lesung ausklingen. Die mit dem Bayerischen Buchpreis gekürte Dr. Angela Steidele (Köln) liest aus ihrem Romandebüt „Rosenstengel“.

Preise

Da die verschiedenen Veranstaltungen nicht alle den gleichen Umfang haben und vielleicht nicht alle, alles sehen wollen, haben wir uns eine
komplexe Preisstaffelung ausgedacht, um Euren persönlichen Vorlieben gerecht zu werden.

Abendticket: 15€ / erm. 10€
(dafür kann man alle Veranstaltungen an einem Abend sehen)

Einzelveranstaltung: 12€/ erm. 8€

Veranstaltungen: “Meine ersten 100 Männer” und “Herzlichst”: jeweils 3 €

Sonntagslesung: 6 €

Konzerte & Parties: Spende

MEHR INFOS ZU DEN STÜCKEN UND KÜNSTLERN

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien