Aktuell

 

12. MAI PremiereBildschirmfoto 2017-01-30 um 18.26.35dieses land ist es nicht 2

Haben Sie es auch gelesen? Der Kampf um die Demokratie hat begonnen. Stand in allen Zeitungen … „Dieses Land ist es nicht“, hat ja auch schon Rio gesungen, auch wenn er etwas ganz anderes gemeint hat als Björn. Und wir?

 

 

 

 

28. JUN Premiere

Bildschirmfoto 2017-01-31 um 15.25.48
DIE WORTE DER ANDEREN ist das Folgeprojekt von DEINE WELT, eine Stückentwicklung mit geflüchteten und nichtgeflüchteten Jugendlichen aus Marburg und beschäftigt sich mit den politischen Reden des gesamten politischen Spektrums und damit …

mehr zu unserem Program …


 

Bildschirmfoto 2017-02-10 um 11.20.07

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freundinnen und Freunde unseres Theaters, mit diesem Schreiben bitten wir Euch um Solidarität und Unterstützung, denn german stage service ist akut in seiner weiteren Existenz bedroht.

Zur Erklärung der Situation:
Seit den letzten Kommunalwahlen, bei denen die bisherige Koalition von SPD / Grüne keine Mehrheit mehr hat, versucht die SPD mit wechselnden Mehrheiten zu regieren. Ende März steht die Verabschiedung des Haushaltes 2017 an und da die Stadt keinen ausgeglichen Haushalt vorlegen kann, tobt die Diskussion um Sparprogramme. Im Zuge dieser Diskussionen zeichnet sich ab, dass es zu einer Koalition von SPD und CDU kommen könnte. Im Haushaltsentwurf der Stadt Marburg ist eine Kürzung der Leistungen für einen Großteil der freien Kulturträger und somit auch für uns von 12% vorgesehen. Diese Kürzung würde uns an den Rand des Ruins treiben. Der Haushaltsvorschlag der CDU sieht vor, unsere Förderung ganz zu streichen. Damit wäre german stage service am Ende und zwar von heute auf morgen.

Deshalb unsere Bitte an Euch:

Wenn ihr Zeit und Ideen habt, dann würde es uns sehr helfen, wenn wir von möglichst vielen ein kurzes (oder gern auch längeres) Statement bekommen würden, in dem ihr aufschreibt, warum german stage service unbedingt weiter ausreichend gefördert werden soll und damit weiter arbeiten darf.
Schickt es bitte an: rolfmichenfelder@arcor.de

Wer es kürzer mag, kann uns auch einfach mitteilen, dass wir Euren Namen unter unseren unten verlinkten offenen Brief setzen dürfen.

Für Eure Unterstützung schon mal im Voraus herzlichen Dank!!!!
Das Team von german stage service
(Katrin Hylla, Rolf Michenfelder, Laurenz Raschke, Siggi Ulm)

Bildschirmfoto 2017-03-06 um 19.18.22

 

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien